Prof. Dr. med. Walter Dorsch

Herr Prof. Dr. med. Walter Dorsch ist Kinder- und Jugendarzt und Facharzt für Kinderlungenheilkunde

Professor Dorsch ist im oberbayerischen Weilheim geboren, hat in München und Zürich studiert, nach der Ausbildung in Münchner Universitätskliniken in Dermatologie und Pneumologie an der Münchner Universitätskinderpoliklinik hat er die Allergie-und Asthma-Ambulanz gegründet, sich dort 1986 über das Thema: „ Die verzögerte Phase der allergischen Sofortreaktion als Modell des chronischen Asthma bronchiale – Studien zur Pathogenese und Pharmakotherapie“ habilitiert und hatte 1989 bis Ende 1993 die C3 Professur für Allergologie und Pneumologie der Universitätskinderklinik Mainz inne. Aus familiären Gründen verließ er diese Position und ist seit 1994 in München in der Aidenbachstrasse als Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin mit den Schwerpunkten Kinderpneumologie, Allergologie und Naturheilverfahren niedergelassen.

Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeiten, die sich in zahlreichen Originalartikeln, Übersichtsartikeln, Lehrbüchern und Lehrbuchbeiträgen niederschlugen waren: Pathogenese des chronischen Asthma bronchiale, die verzögerte Phase der allergischen Sofortreaktion (Allergie und Entzündung), Nichtinvasive Lungenfunktionsmethoden für Labortiere, Allergentachyphylaxie, Asthmaschutzwirkung von Zwiebelinhaltsstoffen, antientzündliche und antiasthmatische Wirksamkeit von pflanzlichen Drogen, Entwicklung neuer Asthmatherapeutika aus Drogen der Erfahrungsmedizin, Multizentrische Studie über Prävalenz und Prädiktion atopischer Erkrankungen, Isolation und Identifikation eines neu entdeckten entzündungshemmenden Peptids aus menschlicher Haut (DFG-Projekt 1994-1998); Naturheilverfahren in der Kinderheilkunde, Kneipp ́ sche Verfahren bei Kleinkindern u.a.

An Preisen/Auszeichnungen seien erwähnt: Honourable Mention for Scientific Progress in Allergy Research (1987, Pharmacia Allergy Research Foundation); Aufnahme in das Collegium Allergologicum Internationale (1988); Aufnahme in das International College of Chest Physicians (1989, FCCP) Erich Fritz Weiss-Preis der Gesellschaft für Phytotherapie (1991), Kahnert-Förderpreis für Allergieforschung der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (1995).

Viele seiner  früheren Funktionen hat er an  jüngere Kollegen abgetreten: Leitung und Organisation des Arbeitskreises Komplementärmedizin der Deutschen Gesellschaft für Allergie und Immunitätsforschung, Leitung und Organisation des Arbeitskreises Naturheilkunde des Fachbereichs Medizin der Johannes Gutenberg Universität Mainz, Wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie, Mitglied des wissenschaftlichen Kuratoriums der Gesellschaft für Phytotherapie, Mitherausgeber der Zeitschriften „Allergologie“, „Phytotherapie“, Phytomedicine. Manche Funktionen nimmt er noch wahr: Wissenschaftlicher Beirat von Fach- und Laienzeitschriften in den Bereichen Kinderheilkunde, Allergologie und Phytotherapie.

Er ist glücklich verheiratet, Vater von sechs Kindern und sechsfacher Großvater.

Als Bildhauer, Photograph und Filmemacher ist Professor Dorsch auf verschieden Ausstellungen im In-und Ausland vertreten.

Weiterhin ist Professor Dorsch unserer Praxis eng verbunden und fungiert mit seiner Expertise regelmäßig als Berater unter anderem bei speziellen Fragestellungen zur Kinderlungenheilkunde.